Kharabat ist der Name des Künstlerviertels in Kabul. Beinahe ausgelöscht war die Musiktradition dieses Ortes durch Taliban-Herrschaft und Krieg. Der Film zeichnet eine Momentaufnahme der heutigen Musiktradition in Kabul, die sich nur schwer von den Folgen des Krieges erholt. Zugleich erzählt er von den Schwierigkeiten des kulturellen Wiederaufbaus in Afghanistan und von der Liebe der Menschen zu ihrer Musik.